Sonntag, 2. Oktober 2016

Geldgeschenk zur Hochzeit...

…aber wie verpacken?

In der Regel läuft es darauf hinaus, dass man sich mit einigen Freunden zusammenschließt und das Geld dann noch hübsch verpacken möchte. Geld im Umschlag ist ja mittlerweile vollkommen out! Also müssen Ideen her; und ich möchte Euch heute eine von vielen zeigen.
 
Ich habe hier eine zweistöckige Hochzeitstorte mit den Thinlits „Tortenstück“ zusammengestellt. Natürlich kann man die Tortenstücke auch als einzelne Verpackungen nehmen, aber ich wollte mich mal an einer kompletten Torte versuchen. 



Zum Bestempeln der einzelnen Tortenstücke verwendete ich das Stempelset "Süße Stückchen". Da das Brautpaar die Hochzeitseinladungen in verschiedenen Brauntönen gestaltet hat, habe ich dieses Farbschema für die Torte wieder aufgegriffen und Cardstock in den Farben Schokobraun, Savanne sowie Vanille pur verarbeitet.



Die Kringel unter den Herzchen stammen von den Thinlits "Wunderbar verwickelt". Und zwar habe ich hierfür zweimal das Innenteil (Rest) des mittleren Kringels gestanzt. Diese Stanzreste kann man wunderbar für seine Projekte verwenden. Also: Bloß nichts wegschmeißen! *grins*



Der Spruch "Beste Wünsche zur Hochzeit" ist aus dem Stempelset "Rosenzauber". 

Die Schleifen habe ich mit den Fingerschwämmchen im Farbton Schokobraun eingefärbt. So sehen sie aus, als wären sie mit einem Samtband gebunden. Cool, oder? Zum Schluss noch ein paar Perlen auf die Herzchen setzen, fertig!

Wenn alles verziert ist, werden die Tortenstückchen schließlich noch mit Geld und/oder Kleinigkeiten befüllt. Freude beim Auspacken ist somit Stück für Stück garantiert! *zwinker*

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag.

Bis bald

Eure Nicole