Dienstag, 4. Oktober 2016

Weihnachtskarte, leicht gemacht

Ursprünglich wollte ich ja eine Karte mit dem Stempelset „Ein Haus für alle Fälle“ für meinen nächsten Workshop basteln. Allerdings fehlte mir noch eine Idee für den Hintergrund. Also habe ich einfach ein paar Stempel genommen und wild drauf losgestempelt…

…und heraus kam eine neue Idee für eine Karte mit Weihnachtsbaum. 


Und das Beste: sie ist auch noch ganz leicht nachzumachen.

Der Stempel für den Tannenbaum stammt aus dem Set „Grüße voller Sonnenschein“. Diesen stempelt Ihr im Farbton Olivgrün mehrfach auf Euren Cardstock Flüsterweiß, sodass ein hübscher Baum entsteht. Ich habe hier auch den zweiten, etwas blasseren Stempelabdruck verwendet. 
Anschließend klebt Ihr ein paar Pailletten Eurer Wahl auf, hier in den Farben Zarte Pflaume und Silber. 
Der Stern auf der Spitze des Baums ist aus dem Set „Weihnachtsstern“. Diesen habe ich in Silber embossed. Tipp: Benutzt vor dem Stempeln den Embossing Buddy. Dann bleibt das Pulver wirklich nur dort haften, wo Ihr es auch wollt.
Der Spruch „Allerbeste Wünsche“ kommt aus dem gleichnamigen Set. Zum Schluss das Layout noch mit Cardstock in der Farbe Zarte Pflaume hinterlegen und voila...fertig ist die Karte! Ich hoffe sie gefällt Euch.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend,
bis bald
Eure Nicole